Navigation anzeigenNavigation schliessen

Schadenabwicklung

Da Sie selbst entscheiden, wo repariert wird, können Sie z. B. Ihre eigene Werkstatt auslasten. Ein weiterer Vorteil ist, dass dadurch eine neutrale Beurteilung des Schadens erfolgt. Außerdem haben Sie freie Hand über Kulanzentscheidungen.

Ablauf der Schadenabwicklung

  • Steuerung der Reparaturen in die eigenen Werkstätten
  • Rechnungskontrolle mit Freigabe
  • Prüfung Herstellerkulanz/ET-Garantie
  • Alternative Reparaturmöglichkeiten
  • Fremdreparaturen
  • Schadenhotline mit Fachpersonal
  • Aufbereitung der Rechnung für die Buchhaltung